• images/slides/eventkoeln/Homepage Eventev Seite 1.jpg


Events sicher anders – eine Roadshow für Veranstaltungsazubis

Workshop im Freien: Michael Sabokat erläutert, was unter schwer entflammbarem Material zu verstehen ist.Workshop im Freien: Michael Sabokat erläutert, was unter schwer entflammbarem Material zu verstehen ist.

Am Dienstag, dem 8. November 2016, kamen der Rechtsanwalt Thomas Waedke, der Veranstalter Michael Sabokat und der Versicherer Christian Raith an das JDBK, um die Veranstaltungsazubis des 2. Lehrjahres und ihre Lehrerinnen und Lehrer fortzubilden.

Den Teppich ausrollen, Lampen aufhängen, Drängelgitter aufstellen, verkleiden und Notausgangsschilder aufhängen – 45 Lehrende und Lernende wurden im Rollenspiel zu Veranstaltern, Hallenbetreibern und Technikern. Sie sollten den Einlass einer Veranstaltung simulieren. Dazu wünschten die Veranstalter einen Eingang mit Kassenhäuschen, Drängelgitter und rotem Teppich; die Hallenbetreiber mussten überlegen, wo Notausgänge sind, wie evakuiert werden könnte und wie das alles zu kennzeichnen ist; die Gruppe des technischen Services schließlich musste diese Wünsche und Notwendigkeiten praktisch umsetzen; und zwar ohne Stolperfallen und sonstige Gefahrenquellen zu hinterlassen.

Wie im echten Leben mussten die Beteiligten miteinander reden, Zuständigkeiten klären, Experten befragen und schließlich praktisch anfassen und aufbauen. Trotz herbstlicher Kälte redeten und arbeiteten sich die Azubis mit den Lehrerinnen und Lehrer warm. Schließlich der Praxistest: Besucher stürmten das Kassenhäuschen, die Security checkte Taschen und die Ordner prüften die Eintrittsbändchen.

Weiterlesen:

Kölsche Tön im Sunneshing

Super Auftritt: Die RäuberSuper Auftritt: Die Räuber

Rund 300 Gästen erlebten am Samstag, 28. Mai 2016 einen unterhaltsamen Nachmittag und Abend unter dem Motto „Herzenssache – Singe för ´ne joode Zweck“. Das Veranstaltungsgelände Escher Straße erstrahlte in kölschen Farben. Björn Heuser eröffnete das gemeinsame „Singe för ´ne joode Zweck“. Mit Räuber und Kasalla war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Die Tanzgruppe Marbella gab ihre neue Show zum Besten, und Lupo – die vielversprechende junge Band unter den kölschen – beendeten den Abend stimmungsvoll. 

Sorgten für Stimmung: KasallaSorgten für Stimmung: Kasalla

Charity Comedy Club - Ein großer Erfolg

erfreuliche Scheckübergabeerfreuliche Scheckübergabe

Am 12.Mai 2016 öffnete die ET14D die Türen des Club Bahnhof Ehrenfeld für zahlreiche Besucher.
Unter dem Motto „Charity Comedy Club- Lachen für den guten Zweck“  führte der sympathische Moderator Faisal Kawusi  die Gäste durch den Abend.

Die bekannten Comedians Tahnee, Quichotte und Maxi Gstettenbauer standen dabei gemeinsam mit ihm auf der Bühne und sorgten für laute Lacher und eine phantastische Stimmung im Saal.
In der Pause konnten die Besucher eine kurze Lachpause im Biergarten einlegen und sich am Grillstand sowie an der Tombola erfreuen.
Die Preise, wie Eintrittskarten für das Aqualand oder Tickets für die ausverkaufte 1 Live Köln Comedy-Nacht XXL, wurden im Anschluss unter großem Jubel verlost.


Der Erlös der Veranstaltung geht an Fips Köln gGmbh, welche an diesem Abend durch Heike Brüggemann vertreten wurde. Gemeinsam mit Faisal, erklärte sie den Zuschauern die gemeinnützige Arbeit des Vereins, welcher Familien von todkranken Kindern unterstützt. Das Team der ET14D freut sich, Fips mit Ihrem Projekt unterstützen zu können.


Für alle Künstler, Gäste und Veranstalter war es ein überaus gelungener und unterhaltsamer Abend.

joomla template 1.6
2011 © Consulted and Powered by
template joomla