Umgang mit dem Corona-Virus (bisherige Veröffentlichungen)

> Teilöffnung ab 23.04.2020 (Stand 22.04.2020)

verantwortAb dem 23.04.2020 ist die Teilnahme am Unterricht in der Schule verpflichtend für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr Abschlussprüfungen absolvieren, d. h. für

- Schülerinnen und Schüler, die kurz vor den Berufsabschlussprüfungen der Kammern und zuständigen Stellen stehen sowie

- für Schülerinnen und Schüler in Bildungsgängen der Ausbildungsvorbereitung.

Nach der Bekanntgabe der Vornoten sind die Schülerinnen und Schüler, die kurz vor der FHR-Abschlussprüfung stehen, vom Unterricht befreit. Dennoch haben sie die Möglichkeit, freiwillig an der Prüfungsvorbereitung in der Schule teilzunehmen.

Der gesonderte Stundenplan kann, wie gewohnt, online eingesehen werden.

Das JDBK hat alle notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen zum Schutz der Lehrkräfte, der Lernenden und aller in Schule Beschäftigten unter Einhaltung klarer Hygienevorgaben und Beachtung des Infektionsschutzgesetzes getroffen.

>  Eine Maskenpflicht besteht nicht. Dennoch empfehlen wir ausdrücklich das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes jedweder Art überall dort in der Schule, wo der empfohlene Mindestabstand (mindestens 1,5 Meter) nicht eingehalten werden kann.

Bitte beachten Sie die durch Schilder und Markierungen gekennzeichneten Wege zum Schulgebäude.

Weitere Informationen werden rechtzeitig von den Klassenleitungen bekannt gegeben.

> Umgang mit dem Corona-Virus (Stand 18.03.2020)

Schulschließung- Alle Auszubildenden sowie alle Schülerinnen und Schüler in den Vollzeitklassen erhalten Lernmaterialien von ihren Fachlehrerinnen und Fachlehrern auf den bekannten digitalen Wegen. 

- Ausbildungsbetriebe und Kammern prüfen, wie sie den Auszubildenden im Rahmen der organisatorischen Bedingungen Gelegenheit zur Bearbeitung schulischer Aufgaben geben.

- Es finden keine schriftlichen Leistungsüberprüfungen bis zum Ende der Osterferien in der Schule statt.

-  Solange der Unterrichtsbetrieb ruht, finden keine Praktika statt.

- Informationen zu den anstehenden FHR-Prüfungen liegen derzeit noch nicht vor.

- Informationen zu den Kammerprüfungen finden Sie hier: www.ihk-koeln.de; www.rak-koeln.de; www.rhnotk.de.

- Bitte informieren Sie sich auch auf der Seite des Schulministeriums - siehe hier!

Vielen Dank und alles Gute für Sie!

> Umgang mit dem Corona-Virus (Stand 13.03.2020)

mo16.03Das Schulministerium in NRW hat mit heutiger Schulmail informiert, dass alle Schulen ab dem 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen sind.

Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich diese Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts. Alles Weitere ist mit dem Betrieb individuell zu klären.

Die Lehrkräfte stehen Ihren Schülerinnen und Schülern am Montag (16.03.2020) und Dienstag (17.03.2020) noch für individuelle Fragen und Gespräche in der Schule zur Verfügung.

Die Einschulungen der Automobilkaufleute sowie der Kaufleute im Großhandel verschieben sich von Montag (16.03.2020) auf voraussichtlich Montag (20.04.2020).

Informationen zu den anstehenden FHR-Prüfungen liegen derzeit noch nicht vor, über die IHK-Prüfungen informieren Sie sich bitte unter www.ihk-koeln.de.

Wir aktualisieren unsere Homepage regelmäßig. Informationen finden Sie auch unter www.schulministerium.nrw.de.