JDBK zeigt Courage

CouragefotoAuszeichnung für den Kampf gegen Rassismus: Das Joseph-DuMont-Berufskolleg wurde am 6. Juni 2019 zur „Courage-Schule“ ernannt.

Die Organisation „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zeichnet deutschlandweit Schulen aus, an denen sich Lehrerinnen und Lehrer, aber vor allem auch Schülerinnen und Schüler, für den Kampf gegen Rassismus stark machen. In Deutschland besuchen bereits eineinhalb Millionen Schülerinnen und Schüler eine „Courage-Schule“. Zudem wird jede „Courage-Schule“ auf diesem Weg von einem prominenten Paten unterstützt.

Die hohe Bedeutung des Kampfes gegen Rassismus wurde durch den Kick-Box-Europameister Ertan Bicakci hervorgehoben. Dieser hielt vor Ort als Pate der Schule eine Rede und versuchte so, junge Menschen dazu zu motivieren, sich auch privat gegen Diskriminierung zu engagieren.

Der Titel wurde von Timm Therre, dem Regionalkoordinator der Organisation “Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage”, verliehen.

Vor der offiziellen Titelverleihung setzten sich die Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassen mit der Bedeutung von Vorurteilen und Interkulturalität im Rahmen von gemeinsamen Workshops aktiv auseinander.

Organisatorisch vorbereitet und durchgeführt wurde der Tag von einer Klasse der Veranstaltungskaufleute des Berufskollegs.

Weitere Informationen zu dem Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” finden Sie mit einem Klick hier!