BUCHHAENDLER

Letzte Meldungen des Bildungsganges Buchhandel

Buchmesse Leipzig 2019

Buchmesse Leipzig 2019 los gehts 1Ende März. So langsam macht sich der Frühling bemerkbar. In den Betrieben trudeln die Neuerscheinungen ein. Was heißt das? Leipziger Buchmesse!

Los geht es, wie immer, Freitagmorgen um kurz nach 5. Ein letzter Blick aus dem Zugfenster, dann verschwindet der Dom im Dunkeln.

Ungefähr sechs Stunden später ist es geschafft. Am Leipziger Hauptbahnhof begrüßt uns unser spezieller Feind: der sächselnde Bahnansager.

Dadurch lassen wir uns jedoch nicht die gute Laune verderben. Schnell das Gepäck im Internat des Börsenvereins in Leipzig-Schleußig abgestellt und ab auf die Messe! 

Zwei Tage vergehen wie im Flug. Es gibt einfach viel zu viel zu sehen: Neuerscheinungen, überteuerte Pommes, den heißen Scheiß in Sachen Cordhosen, Wohnzimmerlesung ... Am laufenden Band wird genetzwerkt und Prosecco geschlürft. So lässt es sich aushalten.

Das meistdiskutierte Thema in diesem Jahr ist nicht das Gewinnerbuch des Preises der Leipziger Buchmesse, sondern das Wetter. So viel schöner als im letzten Jahr. Herrlich, diese Sonne! Das mit dem Schnee 2018 war ja ganz schlimm.

Ohne zugefrorene Gleise können wir Leipzig am Sonntag pünktlich verlassen und die Rückfahrt antreten. Endlich Zeit, in den neuen Büchern zu schmökern.

Bis zum nächsten Jahr. Im März 2020 heißt es dann wieder: Leipzig, wir kommen.

(Text: Lynne Forster/Melina Kortmann - BT 3 A)