KFL FUR AUDIOVISUELLE MEDIEN

Eine Welt und Globale Partnerschaft. Für beides tragen wir Verantwortung!

AV Seminar 18Eine Diskussion um gesellschaftliche Alternativen im Sinne einer nachhaltigen und fairen globalen Entwicklung. Am 01.10.2018 lud uns dazu die Bildungsreferentin Vanessa Püllen im Auftrag der Bonner Film Fair in den Räumen des Joseph-DuMont-Berufskollegs ein.

"Diese Kleidung wird mit unserem Blut produziert." Ein Satz der sich jedem von uns in den Kopf brannte.

Im Rahmen unseres Politikunterrichts bei Frau Marion Jurr, befassten wir uns mit dem Weg, den unsere Kleidung während ihrer Produktion zurücklegt.

"Das ganze System fühlt sich an wie ein perfekt konstruierter Albtraum, in dem die Arbeiter gefangen sind".

Vor diesem Hintergrund durften wir verschiedenste Blickwinkel auf die aktuelle Weltsituation werfen und uns in einer kritischen Gesprächsrunde – die wir mit Hilfe von Rollenkarten in einer Art Talk Show gestalteten - mit den Themen Humankapital und Konsumsünden auseinandersetzen.

Definitiv ein Thema, das jeden Tag mehr und mehr an Wichtigkeit und Präsenz gewinnt. Wir als Kaufleute für audiovisuelle Medien hatten viel Redebedarf und empfehlen den Workshop des Bonner-Film-Fair-Teams auf jeden Fall weiter.