VERANSTALTUNGSKAUFLEUTE

Projekte des Bildungsgangs Veranstaltungskaufleute

Ein Schwerpunkt der schulischen Ausbildung am Joseph-DuMont-Berufskolleg ist die Projektarbeit, in der die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe Veranstaltungen in Eigenverantwortung realisieren. Sie planen diese Projekte von der Konzepterstellung bis zur Ablaufplanung, führen sie durch und bereiten sie anschließend nach. So lernen sie ein Projekt in seiner Gesamtheit kennen und können es so von allen Seiten beurteilen. Die Projekte werden entweder in Zusammenarbeit mit externen Institutionen durchgeführt oder vollständig in Eigenregie organisiert.

Die Erfahrungen in den Projekten führen an die von Veranstaltungskaufleute geforderten Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten kunden- und projektorientiert im Team und treffen kaufmännische Entscheidungen. Die Projekte fordern und fördern Dienstleistungsbereitschaft, Kreativität und Improvisationstalent.

Nachfolgend sind Berichte der über durchgeführte Projekte zu finden:

50 Jahre Bilderstöckchen - Tür an Tür!

50 Jahre Bilderst 2019

Am 06. Juli 2019 feiert Bilderstöckchen seinen 50. Geburtstag!

Ausgerichtet wird das Fest im Blücherpark, im Herzen des Stadtteils.

Zusammen mit dem Bürgerverein Bilderstöckchen e.V. organisiert die Klasse ET2E das bunte Fest.

Musiker wie Mo-Torres, Planschemalöör und weitere regionale Künstler werden erwartet. Zahlreiche Vereine und öffentliche Dienstleister stellen sich auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vor und bieten Einblick in ihre Arbeitsabläufe.

Für das leibliche Wohl wird mit verschiedenen Foodtrucks und kalten Getränke gesorgt. Unsere kleinen Gäste werden natürlich auch nicht vergessen und dürfen sich in unserer Kinder-Ecke u.a. in einem Bällchenbad und an der Kletterwand austoben. Eine Chill-Out-Area, organisiert von einer Kooperation aus verschiedenen sozialen Einrichtungen, sorgt für einen Ruhepol zwischen dem bunten Treiben. Die Gemeinsamkeit wird bei der Veranstaltung groß geschrieben.

Alle sind herzlich eingeladen, die auch ein Teil des bunten Zusammenkommens sein möchten!

> Lesen Sie hierzu auch die Artikel im Kölner Stadtanzeiger: vom 02.017.19 und vom 18.07.19

Blick dahinter! - die Locationtour“; 24. Juni 2019

VERprojekt LocatourBlick dahinter! - die Locationtour“, war eine geführte Erlebnisreise durch drei der populärsten Eventlocations in Köln - von Azubis für Azubis. Bei satten 34 Grad ging die Tour vom Hotel Hilton über die Lanxess-Arena zum Tanzbrunnen. Unser Ziel war es, die besondere Atmosphäre jeder einzelnen Location den zukünftigen Veranstaltungskaufleuten des Joseph-DuMont-Berufskollegs näher zu bringen.

Durch teambildende Aufgaben auf dem Weg zur jeweiligen Location, konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander kennenlernen. Abgeschlossen wurde die Tour mit einer Networking-Party im Cologne Beach-Club. Dort konnten Erlebnisse und Informationen ausgetauscht werden und die Veranstaltung findet einen entspannten Ausklang.

Starting Up Veranstaltung

Ver4Dienstag 02 Juli; sonniges Wetter; in der einen Hand ein kühles Getränk, in der anderen das Abschlusszeugnis.

In der malerischen Kulisse des Altenberger Hofs in Köln-Nippes feiern wir mit guter Laune und in entspannter Atmosphäre die Abschlussfeier der Veranstaltungskaufleute des JDBK's unter dem Motto „Starting up“.

Absolventen und ihre Begleiter laden wir zu einem Empfangsgetränk & Fingerfood mit anschließender feierlicher Zeugnisübergabe ein. Nach der Zeugnisvergabe durch einen Vertreter der IHK sowie den Schulleiter Herr Piek lassen wir den Abend in einer lockeren und ungezwungenen Atmosphäre ausklingen und starten gemeinsam in einen neuen Lebensabschnitt.

Weiterlesen

Ein HELDENhafter Tag

Ver5Ein Tag voller Spaß, Spiel und Spannung mit vielen großen und kleinen Helden.

Am 5. Mai laden wir, die ET2A des Joseph-DuMont-Berufskollegs, rund 80 Familien des Elternhauses des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Köln zu einem Familienfest in der Playa in Cologne ein.

Unter dem Motto Ein HELDENhafter Tag hoffen wir, unseren Gästen eine schöne Zeit zu ermöglichen. Bei Essen und Getränken können sie an unterschiedlichen Spielen und Wettbewerben teilnehmen, sich beim Kinderschminken oder mit den Verkleidungen der Fotobox in ihren Lieblingshelden verwandeln, es sich an der Candybar gut gehen lassen und am Ende der Veranstaltung ein Heldengeschenk als Andenken mit nach Hause nehmen.

Wir als Klasse ET2A bedanken uns für diese einmalige Möglichkeit, erlerntes für einen solch großartigen Zweck umsetzen zu dürfen, bei dem Verein für krebskranke Kinder e. V. Köln sowie all unseren Sponsoren, ohne die dieses Event nicht möglich wäre.

Auf einen HELDENhaften Tag!

ReasonToRock Festival mit großartiger Resonanz

ReasontorockSchon Elton John sagte “Musik hat eine heilende Kraft, sie schafft es, Menschen für eine Weile aus sich selbst herauszuholen.” Die angehenden Veranstaltungskaufleute des JDBK sehen das genauso und organisieren am 18. Mai ein eintägige Musikfestival, bei dem es auch um Aufklärung über depressive Erkrankungen und Suizidprävention geht.

ReasonToRock ist ein Festival für alle, die im freundschaftlichem Umfeld mit Musik das Leben feiern wollen. Zusammen mit Künstlern, Betroffenen und Euch können wir das Leben ein bisschen bunter machen.

Auch wenn viele denken: „Uns betrifft das doch gar nicht”, sprechen die Zahlen eine andere Sprache. Es gibt allein in Deutschland 10.000 Suizide im Jahr und jeder sechste Mensch ist davon betroffen, egal ob direkt oder indirekt.

Am 18. Mai 2019 findet im Odonien in Köln das erste Festival dieser Art statt. Hier stehen nicht die Künstler im Mittelpunkt, sondern der Mensch, das Publikum und die Liebe zum Leben. Neben Verbänden und Organisationen, die an zahlreichen Ständen informieren und beraten, werden Live-Acts und ausgewählte Sprecher Besucherinnen und Besucher mit Höhen und Tiefen begeistern. ReasonToRock, ein Format, das es so noch nicht gegeben hat.

Ob man an einem schattigen Plätzchen unter’m Baum, bei netten Gesprächen der Musik lauscht oder mit seinen besten Freunden ausgelassen vor der Bühne tanzt. Ob Freunde, Familie oder Du allein: jede/r ist herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Sie/Euch.

> Weitere Infos auf YouTube

Weiterlesen

Skifreizeit - ein selbstorganisiertes Projekt

skifreizeit1SOL – selbstorganisiertes Lernen par excellence: Die Klasse ET2F hat lange darauf hingearbeitet... und endlich ist es soweit. Das Mittelstufenprojekt ist in der Durchführungsphase. Für die Schülerinnen und Schüler ist es nun spannend, ob alle Planungen umgesetzt werden können. Ziel der Fahrt ist es, den Sportunterricht organisiert ins Skigebiet zu verlagern, die Teamfähigkeit der Gruppe zu stärken und beruflich und privat zwischen Hamburger und Kölner Veranstaltungskaufleuten zu networken.

... Und schon nach den ersten vier Tagen sieht es so aus, als gelinge dies gut!

Der Busfahrer nahm die angehenden Veranstaltungskaufleute aus Hamburg am Bahnhof in Empfang und die Tour ging los - viele Menschen – zwei Städte – ein Event!

Angekommen in den Selbstversorgerhütten, hat die Projektleitung alle notwendigen Pläne in den Hütten aufgehängt, Lebensmittel aus- bzw. eingeräumt, Kontakt zur Rauchkopfhütte aufgenommen, um die restlichen frischen Lebensmittel zu ordern. Das Skimaterial für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmen wurde einzeln angepasst und verteilt. Immer hieß es: Mitanpacken wo es geht. Alle waren eingebunden.

skifreizteit

Die ET2F hatte im Vorfeld die Skigruppen eingeteilt: Viele Anfänger, viele unterschiedlich Fortgeschrittene und viele Profis. So waren vor Ort nur noch kurze Absprachen notwendig und es konnte losgehen. Fünf Lehrkräfte – fünf Leistungsgruppen... so stand und steht dem Ziel, gut organisiert „Skifahren lernen und verbessern“ nichts im Weg.

Der erste Tag und besonders die gut vorbereitete Vorstellungsrunde am Abend des ersten Tages sorgten für ein gutes Gefühl in der Gruppe. Alle bisherigen Abende waren gut geplant und hatten ein besonderes Motto. Die Kölner hatten ein Köln-Quiz im Gepäck, die Hamburger punkteten mit vor Ort gebackenen Franz-Brötchen, einem Hamburger Kneipen-Quiz und dem DJ Ole. Wir lassen uns überraschen wie es weitergeht...

Die Schülerinnen und Schüler der ET2F sind begeistert von „Projektmanagement – selbstorganisiert“. O-Ton: „Lernen soll Spaß machen!“

Ältere Projekte finden Sie ...

... auf der Homepage des Event Köln e.V. - siehe hier!