VERANSTALTUNGSKAUFLEUTE

Politik-Workshop bei den Veranstaltern

„Wie genau entsteht Rassismus?“, „Welche Ebenen von Rassismus gibt es?“, „Welche Personen beteiligen sich in welcher Weise daran?“ und „Was kann eine Person dagegen tun?“

ZWEITE SEITEIn Teilgruppen wurden Videos gezeigt, in dem eine Person während eines Vorstellungsgespräches in einem Unternehmen ganz subtil rassistisch behandelt wurde. Dieses Video und viele andere Beispiele sensibilisierten die Jugendlichen für verschiedene Formen von Rassismus und Diskriminierung. „Rassismus findet häufig unbemerkt statt und Beobachterinnen und Beobachter solcher Vorfälle trauen sich oft nicht es anzusprechen. Wichtig ist es, auch als nicht unmittelbar Betroffene bzw. Betroffener zu reagieren“, so Marion Jurr, Politiklehrerin am JDBK.

Besonders hilfreich empfanden die Schülerinnen und Schüler die Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten für den Alltag. Zurückblickend kann man sagen, dass die Veranstalterklassen nicht nur mit Engagement und großem Interesse an den Themen des Workshops arbeiteten sondern, dass dieser ihnen auch viel gebracht hat.