• Startseite

New York ruft: JDBK-Lehrerin ist NFTE-Lehrerin des Jahres!

HP FotoWir gratulieren! Carola Ehret vom Kölner Joseph-DuMont-Berufskolleg wurde als NFTE-Lehrerin des Jahres ausgezeichnet. NFTE ist ein Verein zur globalen Förderung von Unternehmergeist an Schulen.

Neben der Ehrung wurden auch die drei besten Geschäftsideen und deren Umsetzung von Schülerinnen und Schülern von Schulen aus der ganzen Bundesrepublik ausgezeichnet. Der erste Preis für den NFTE-Schüler des Jahres aus Osnabrück und für unsere NFTE-Lehrerin des Joseph-DuMont-Berufskollegs ist eine 5-tägige Reise nach New York - zum Ursprungsort des NFTE-Programms. Dort werden weltweit die NFTE-Lehrkräfte des Jahres beglückwünscht und die besten Schülerinnen und Schüler aus allen Ländern präsentieren auf dem Global Show Case ihre jeweiligen Geschäftsideen.

Das Joseph-DuMont Berufskollegin Köln fördert bereits seit 2012 mit NFTE fächerübergreifend unternehmerisches Denken und Handeln im Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung im Rahmen einer sechswöchigen Projektarbeit.

> Weitere Infos: Was ist NFTE?

Praxisprojekt unserer Marktforscher

Fams2017.1Die auszubildenden Fachangestellten für Markt und Sozialforschung untersuchten im Rahmen eines Praxisprojekts die Vereinsstruktur der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT).

Diese Organisation hat sich den Schutz der Tiere in Deutschland auf die Fahnen geschrieben. Sie besteht aus 1.300 Mitgliedern, die alle von den Auszubildenden in einer sog. Vollerhebung angeschrieben wurden. Im Zentrum der Untersuchung standen für den Vorstand folgende Aspekte:

> Veranschaulichung und Kennenlernen der Mitgliederstruktur

> Exploration von Einblicken in Bedürfnisse und Wünsche der Mitglieder zur Arbeit der TVT erlangen und Einstellungen zum Tierschutz erfahren

> Ableitung von Handlungsempfehlungen für die aktive Vereinsarbeit

Wer die Studie der Junioren kennenlernen möchte und wissen will, was TVT-Mitglieder bewegt kann hier weiterlesen!

Das JDBK beschäftigt Menschen mit Handicap

Uwe Engel„Ich möchte beim JDBK bis zu meiner Rente arbeiten – ich fühle mich hier wohl und möchte nie wieder den Arbeitsplatz wechseln“. Diese sagte Uwe Engel, einer unserer Schulassistenten und auch ein Beschäftigter der GWK, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Durch ein begleitendes Praktikum des Fachdienst der GWK Kai (Köln arbeitet inklusiv) hat Herr Engel sich auf eine Stelle beworben, die seiner vergangenen Ausbildung zum Bürohelfer sehr nahe kommt.

Seit zwei Jahren ist Herr Engel beim Joseph DuMont Berufskolleg als Schulassistenten beschäftigt. Mit weiteren fünf Kolleginnen und Kollegen des GWK Fachdienstes Kai unterstützt er die Lehrerinnen und Lehrer im Schulalltag.

Herr Engel möchte durch diesen Film - bitte hier klicken! - anderen Menschen mit Behinderung zeigen, dass es interessant und spannend ist, außerhalb der Werkstatt zu arbeiten.

Weiterlesen