• Startseite

Kölle Alaaf!

Karneval HOMEPAGE und FACEBOOKAb Weiberfastnacht heißt’s wieder: Kölle Alaaf!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, Ausbilderinnen und Ausbildern sowie allen am JDBK Beschäftigten eine schöne und ausgelassene Karnevalszeit.

Das Berufskolleg und das Sekretariat sind ab dem 26. Februar wieder für Sie da.

Kreativität und strategisches Denken

Werberprojekte2020Bei den angehenden Kaufleuten für Marketingkommunikation beginnen jetzt wieder die Projekte: die Schülerinnen und Schüler der vier Mittelstufenklassen erhalten von vier Ausbildungsbetrieben praxisnahe, reale Aufträge, um Kommunikationskonzepte zu erstellen.

„Ich unterstütze gerne das JDBK mit einem praxisnahen Projekt. Ich bin ein großer Fan der dualen Ausbildung und gespannt auf die kreativen Ergebnisse der Auszubildenden“, sagt der Ausbilder und Projektgeber Abass Khatami.

Es geht um Gin de Cologne, um ein Online-Portal von Holzrichter, um Tapeten des Unternehmens AS Creation sowie um eine Event-Skireise für Studierende.

Die Auszubildenden im zweiten Ausbildungsjahr werden nach den Briefinggesprächen eine kleine Marktforschungserhebung durchführen. Auf dieser Basis entwickeln sie strategische Empfehlungen und gestalterische Maßnahmen für ein Kommunikationskonzept. Zum Abschluss findet ein Pitch statt, in welchem alle Gruppen im Wettstreit um das beste Konzept gegeneinander antreten.

Container - Film ab!

Dreh2Halbzeit bei den Dreharbeiten

Die Drehtage werden länger, die Pausenzeiten immer kürzer. Die Anspannung steigt und die Nerven liegen manchmal blank.

Nicht nur die arbeitsreichen Tage fordern Kondition von allen Beteiligten. Da gibt es ja auch noch dieses Sturmtief namens Victoria, das nicht nur Bäumen, Dachpfannen und Straßenschildern zu schaffen macht, sondern auch unseren Drehplan ganz schön durcheinander wirbelt. Szenen müssen gestrichen, Aufnahmezeiten angepasst, fest eingeplante Abläufe laufend korrigiert werden.

Dreh3Aber mit genügend Expertise am Set werden wir das schon schaffen. Und was bemerkenswert ist: Je größer die Probleme werden, desto mehr steigt unsere Motivation. Der Zusammenhalt aller Beteiligten untereinander ist sagenhaft. Da ist eben eine Gruppe am Werk, die etwas Besonders leisten möchte. Auch das Lehrerteam bleibt noch gelassen und zuversichtlich.  

Der Premierentermin rückt mit Riesenschritten näher … Ufa-Filmpalast, 12.03.2020 … wir sind im Anflug …

Stay tuned, wir sehen uns …