• Startseite

Wir nehmen Abschied

SchmitzPlötzlich und völlig unerwartet verstarb unser langjähriger und geschätzter Kollege Gerd Schmitz kurz nach seinem Eintritt in den Ruhestand. Wir sind tief betroffen und in Gedanken bei seiner Familie. 

Infoveranstaltung Auslandspraktika

AuslandpraktikaInterkulturelle Kompetenzen, Sprachkenntnisse und Auslandserfahrungen stellen wichtige Qualifikationsmerkmale auf dem europäischen Arbeitsmarkt dar - eine internationale Ausrichtung des Unternehmens spielt auch bei der Wahl des Arbeitgebers eine immer größere Rolle.

Aus diesem Anlass bietet das Joseph-DuMont-Berufskolleg am 02. Mai 2018 von 13:30 bis ca. 14:30 Uhr in der Aula bzw. dem Pädagogischen Zentrum in unserer Schulstelle Escher Straße eine Informationsveranstaltung zu den verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandspraktikums während oder nach der Ausbildung an. Zu dieser Veranstaltung sind alle Auszubildenden, Ausbilderinnen und Ausbilder herzlich eingeladen.

Neben der Organisation von Auslandspraktika im Rahmen des Förderprogramms Erasmus+, wird Tim Matthiä (Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann) von seinen ganz persönlichen Erfahrungen berichten und Melanie Bächle von INVIA die verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes speziell nach der Ausbildung vorstellen.

Ich kann was, du kannst was, lass uns was zusammen machen!

Babylon2Passender hätte das Motto für das Nachbarschaftsfest „Von Babylon nach Riehl“ am Samstag, 21. April, kaum sein können!

Beim Kalligraphen Mohammad Ahmad konnten sich die Besucherinnen und Besucher in ersten Schreibversuchen in arabischer Schrift, chinesischen Zeichen und auch in lateinischen Buchstaben ausprobieren. Hier wurde gleichsam Babylon, die Stadt der vielen Sprachen, lebendig.

Auf der Bühne sang der Schulchor der Hauptschule Großer Griechenmarkt, instrumental unterstützt von den beiden Gründungsmitgliedern der Bläck Fööss Bömmel Lückerath und Hartmut Priess. Gemeinsam intonierte man die kölsche Hymne „Unser Stammbaum“. Die Flüchtlingsklassen hatten den Text in sieben Sprachen übersetzt und in fünf verschiedenen Schriften auf Plakaten geschrieben. So wusste jeder, was er da eigentlich singt.

Das Zirkus- und Artistikzentrum Köln (ZAK) bot zusammen mit dem DJK Löwe ein wunderbares Kinderprogramm.

Weiterlesen