Online-Anmeldung für Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende: auf dieser Seite!

Zur Startseite

Aktuelles

Sommerferien am JDBK

Sommerferien am JDBK

In den Sommerferien bleibt das Joseph-DuMont-Berufskolleg vom 08. Juli bis 20. August 2024 geschlossen. Ab Montag, den 19. August 2024, können Sie uns im Sekretariat wieder persönlich und telefonisch zwischen 7:30 Uhr und 13:30 Uhr erreichen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen unseren Kolleginnen und Kollegen sowie auch den Eltern und Ausbilderinnen und Ausbildern eine erholsame Zeit, sonnige Sommerferien und das Beste für das neue Schuljahr!

Ihr erster Schultag

Ihr erster Schultag

Die Einschulungen der Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr, der Unterstufen der 2-jährigen Höheren Berufsfachschule ("HöHa") sowie der Klassen der Ausbildungsvorbereitung finden am 21. August 2024 im Pädagogischen Zentrum/Aula der Schulstelle Escher Straße (Escher Straße 217, Köln-Bilderstöckchen) statt.

> Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite über die genaue Uhrzeit für den jeweiligen Bildungsgang!

Die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufen können ihren ersten Schultag nach den Sommerferien im Online-Stundenplan ab dem 19. August 2024 einsehen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrenden einen guten Start ins neue Schuljahr!

Finale in Berlin

Finale in Berlin

Das Joseph-DuMont-Berufskolleg hat die Endrunde des diesjährigen Deutschen Schulpreises erreicht. Mit 14 weiteren Schulen nimmt die Schule am 2. Oktober 2024 an der Preisverleihung mit Bundeskanzler Olaf Scholz in Berlin teil, beschloss die 50-köpfige Expertenjury auf ihre Sitzung am 13. Juni 2024.

Wie alle 20 nominierten der 82 Bewerberschulen hat das Joseph-DuMont-Berufskolleg in einem aufwendigen Verfahren und während eines Jurybesuches vor Ort gezeigt, wie zukunftsorientiertes Lehren und Lernen in der beruflichen Bildung umgesetzt wird.

Der Deutsche Schulpreis ist die renommierteste, anspruchsvollste und höchstdotierte Auszeichnung für gute Schulen in Deutschland. Er wird seit 2006 jährlich von der Robert Bosch Stiftung GmbH gemeinsam mit der Heidehof Stiftung vergeben. Kooperationspartner sind die ARD und die ZEIT Verlagsgruppe. Die Gewinnerschule erhält ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro.

Text: Bernadette Scheurer/Deutscher Schulpreis

"Kritisches Denken und Problemlösungsfähigkeiten sind wichtiger als reines Faktenwissen"

Unser Leitbild