• Startseite

Wir sind eine Schule mit Courage

Schule ohne RassismusWir sind eine Schule ohne Rassismus und eine Schule mit Courage. Jedes Jahr organisieren unsere Schülerinnen und Schüler ein neues Projekt, dass sich gegen Diskriminierung aufgrund der Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung oder der sexuellen Orientierung richtet.          

Herr Bicakci, der ungeschlagene Europameister im Kickboxen,  unterstützt als Pate unsere Projekte.

Wir setzen uns für demokratische Werte ein und zeigen Flagge für Toleranz und Vielfalt und gegen Menschenfeindlichkeit. Das Ziel unserer Projekte ist es, die Schulgemeinschaft nachhaltig für eine demokratische Kommunikationskultur zu sensibilisieren. Wir machen uns stark gegen Diskriminierung jeglicher Art und zeigen Courage!

Unterricht im Kino?

ReNo KinoJa, das geht! Zur richtigen Zeit, mit den richtigen Interessenschwerpunkten und Unterrichtsinhalten und natürlich mit dem richtigen Film kann Unterricht auch im Kino stattfinden.

So waren am 16.05.2019 mehrere Klassen des Reno-Bildungsgangs im Kino. Der Film „Die Berufung“ wurde unter verschiedenen Schwerpunkten im Unterricht vor- und nachbereitet. So wurden im Lernfeldunterricht und im berufsbezogenen Bereich fachkundlich Gesetzesgrundlagen, Rechtsmittel und Rechtssysteme unterschiedlicher Länder besprochen und in allgemeinbildenden Fächern Themenschwerpunkte wie Arbeitswelt und Arbeitsalltag von Frauen im Wandel der Gesellschaft vertieft.

Der Film war nicht nur rechtlich interessant für die angehenden Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten, sondern bewegte vor allem unter dem Blickwinkel von Gleichberechtigung, Feminismus und Sexismus die fast 160 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte. Obwohl der Film auf einer wahren Begebenheit beruht und Mitte des 19. Jahrhunderts spielt, gibt es auch im 21. Jahrhundert immer noch Benachteiligungen von Frauen im Alltag, was beispielsweise durch den Gender Pay Gap oder das Glass Ceiling Phänomen belegt ist.

Somit war es der richtige Film zur richtigen Zeit mit der richtigen Erkenntnis: Gleichberechtigung geht uns alle an, da sich nur geschlechterübergreifend faire Lösungsansätze erarbeiten und letztlich umsetzen und leben lassen.

Schon gesehen: unser Wandzitat!

Schon gesehen unser Wandzitat“Die Würde des Menschen ist unantastbar” - steht in großen Buchstaben an der Wand unseres Haupteingangs. Das ist das sichtbare Leitmotiv unseres Schulhandelns: Unsere Schülerinnen und Schüler haben jedes Mal, wenn sie unsere Schule in der Escher Straße betreten, diesen wichtigsten Gedanken des Grundgesetzes vor Augen.

Wir sind uns sehr bewusst, dass Leben und Lernen in einer freien demokratischen Gesellschaft keine Selbstverständlichkeit ist, sondern ein Privileg, das sich viele Menschen auf der Welt vergeblich wünschen.

Aus diesem Privileg ergibt sich für uns eine Verantwortung unserer Schülerinnen und Schüler für den Rechtsstaat, denn dieser gibt ihnen Raum, sich zu freien Bürgerinnen und Bürgern zu entfalten, die sich Demokratie und Gemeinsinn verpflichtet fühlen. (Siehe: Leitbild des Joseph-DuMont-Berufskollegs).